Hier wohnt man prima!
Hier wohnt man prima!

Entwicklung der MWG

1954 - 2014: 60 Jahre MWG-Wohnungsgenossenschaft eG Magdeburg

Nach den Arbeiteraufständen vom 17. Juni 1953 kam es zu einer Gründungswelle von Wohnungsbaugenossenschaften. Mit Unterstützung von Großbetrieben und der Muskelkraft der Menschen sollte die riesige Wohnungsnot der Nachkriegsjahre gelindert werden. In Magdeburg wurden ab 1954 und binnen weniger Monate 20 Arbeiterwohnungsgenossenschaften (AWG's) gegründet. Darunter auch die vier Vorläufer-AWG der heutigen MWG-Wohnungsgenossenschaft: AWG „Karl Liebknecht“ (gegründet 29.7.1954), AWG „Georgij Dimitroff“ (24.8.1954), AWG „Karl Marx“ (16.9.1954) und AWG „Örtliche Wirtschaft“ (28.6.1957). Die Gründung der AWG's bot den Magdeburgern die Chance, in der zerbombten Stadt eine eigene Wohnung zu bekommen. Seitdem hat die Genossenschaftsgemeinschaft mit ihren rund 9.000  Wohnungen städtebauliche Entwicklung der Stadt mitgeprägt. Allein seit 1990 hat die MWG mehr als 460 Millionen Euro in ihre Bestände investiert. In den ersten Nachwendejahren waren es vor allem die Umstellung auf umweltfreundliches Erdgas, die komplexen Instandsetzungen und Moderniesierungen. Seit der Jahrtausendwende forciert die MWG die Bestandserneuerung, binnen 14 Jahren sind rund 42 Millionen Euro in den Neubau von 304 Wohnungen in 36 Objekten investiert worden.

Jahr für Jahr in spannenden Geschichten und Bildern

Erleben Sie ein spannendendes Stück Zeitgeschichte als Buch oder als Dia-Schau in Bildern! Jahr für Jahr hat die MWG in spannenden Geschichten nachgezeichnet, wie sich von 1954 - 2014 unsere Gemeinschaft entwickelt hat. Wir wünschen viel Vergnügen bei Lesen oder Reinschauen!

1954 - 2014: Viele spannende Geschichten auf 130 Seiten. >>Hier zum Nachlesen.

Erleben Sie 60 Jahre MWG in Bildern hier als Diaschau